Der Fall Assos: wir machen jetzt auch in Frauen!

Letztens flatterte bei mir der Rose Katalog ins Haus. Als Abendlektüre mal eben durchgeblättert, bleibe ich bei den tollen Assos Damenklamotten hängen:


assos und die Frauen, damen meiden assos

WTF, denke ich bei mir. In Deutschland tobt die Sexismus Debatte um den #aufschrei und Assos präsentiert sowas?
Bond Girl mit Lacklederhose und High-Heels?

Während die Jungs in Ballerina-Haltung mit Sonnenbrille funktional die Klamotten zeigen, posen vom Wind zerzauste, langmähnige rassige Schönheiten lasziv mit halboffenem Mund.

Assos, das ist so peinlich und daneben, dass es schon wieder lustig ist... und zeigt, dass Ihr von radelnden Frauen einfach garnix kapiert habt.

Der Fatcyclist Blog hat die ganze Marketing-Kampagne auf die Schippe genommen. 
In einem offenen Brief an Assos analysiert er das Frauen-Marketing-Sprech - lesenswert!