Radvisionen für München

Der Münchner Merkur berichtete über die Fahrrad Infrastruktur Ideen der Grünen OB Kandidatin Sabine Nallinger zum Thema Fahrrad:

http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/kritik-gruenen-radl-visionen-2894507.html

Die Radler wünschen sich natürlich alle eine bessere Infrastruktur in München und die Idee eines Radlstreifens an den großen Einfallstraßen ist bestechend.
Ich frage mich ja schon seit langem wann die Benutzungspflicht an der Leopoldstrasse endlich fällt...

Gerade im Sommer drängen sich Fußgänger und Radler auf zuwenig Raum. Wenn ich mich richtig erinnere, sind einige Kreuzungen an der Leopoldstraße auch Unfallhäufungspunkt.

Was mich an dem Artikel wirklich wundert ist, dass es dazu nur EINEN Kommentar gibt.  Normalerweise beginnt die Schlacht Befürwortern und Gegnern solcher Ideen.

Woran liegt das?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Dein Kommentar!