Lastenrad Verleihsystem für München - jetzt auf Startnext!

Das auf dem Bild vor der Bavaria-Statue sind Raphael und Thomas.

Beide sind überzeugt, dass das Fahrrad ein prima Verkehrs- und Transportmittel ist.

Damit auch der Umstieg beim großen Wochenendeinkauf auf das Fahrrad leichter fällt, wollen sie ein kostenloses Lastenradverleihsystem in München aufbauen.

Ziel ist es, in allen Stadtvierteln der Landeshauptstadt ein kostenlose Lastenräder anzubieten.

Das dafür benötigte Kapital sammeln sie bei Startnext ein.
Dafür gibt es ausgesuchte Dankeschöns wie T-Shirts oder ein Grillwochenende mit Lastenrad für zwei Personen. 
Für Unternehmen ist besonders die Buchung der Werbefläche auf den Lastenrädern attraktiv, da die Lastenräder in Zukunft ständig in den Stadtvierteln unterwegs sein werden. 

Mit dem Geld werden dann 10 neue, unterschiedlich ausgestattete Lastenräder angeschafft, die ab Sommer 2015 von allen Münchnerinnen und Münchnern für ein, zwei oder drei Tage kostenlos ausgeliehen werden können. Dazu wird ein eigenes Buchungssystem eingerichtet, auf dem zentral alle Lastenräder schnell und einfach gebucht werden können. 

Ausgeliehen werden die Lastenräder vor Ort von festen, bzw. wechselnden Stationen wie Nachbarschaftstreffs, kleinen Läden und engagierten Einrichtungen. Ziel ist es, ein eigenes Lastenrad-Ausleih-Netz zu schaffen, so dass 90% aller Münchnerinnen und Münchener maximal 5 bis 10 Minuten von ihrem nächsten kostenlosen Lastenrad entfernt wohnen.

Hier der Link zu Startnext:

Wer mehr über "die Lastenradler" wissen will oder auch einmal eins ausprobieren möchte, den verweise ich an ihre Webseite:


Foto: Fabian Norden

Kommentare:

  1. Mit der richtigen Idee, kann auf einer solchen Crowdfunding Plattform doch einiges erreicht werden, allerdings steckt auch sehr viel Arbeit dahinter. In der Vergangenheit haben dies doch schon einige viele unterschätzt, dennoch ist und bleibt es eine gute Möglichkeit, um ein eigenes Projekt finanziert zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, muss ich auch sagen. Gerade in diesem Fall ist auch das Thema Sicherheit auf dem Fahrrad interessant. Ich hoffe doch, dass es auch beachtet wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,
      unter welchem Aspekt siehst Du denn das Thema Sicherheit, bzw. wie meinst Du das?

      Löschen

Danke für Dein Kommentar!